winner the kite mag sroka k-foil

SROKA K-FOIL: 2019 WINNER

GEWINNER DER KATEGORIE: FREERIDE PERFORMANCE

 

SROKA K-FOIL


K-FOIL SROKA WINNER

Tatsächlich wurde das SROKA K-FOIL von der renommierten Zeitschrift „The KITE mag“ zum Gewinner gekürt. In der Ausgabe „the ultimate test guide 2019“ des Magazins „The KITE mag“ wurde das Foil vom Team getestet und befürwortet.

Kommentare, die die Perfektion des Produkts versichern: „ein überraschendes Foil, deren Testteam sehr beeindruckt war. Sehr großes Nutzungsspektrum, exzellente Höchstgeschwindigkeit und ein perfekt ausgewogener Aufbau. Das Foil macht Spaß und ist sehr zufriedenstellend.“

Das „The KITE mag“-Team hat am 21. Februar 2019 die Ausgabe „The Ultimate Test Guide 2019“ veröffentlicht. In dieser Ausgabe waren 26 Marken vertreten und 15 Foils bewarben sich um den Titel des besten Foils in der Kategorie FREERIDE PERFORMANCE.

Wir sprechen über den bis dato größten Kitesurf-Test in der Geschichte, was die Anzahl der auf dem Wasser getesteten Kitesurfausrüstungen betrifft, aber auch hinsichtlich der Analyse jedes einzelnen Produkts nach genau definierten Kriterien.

Das „The KITE mag“-Team testete die verschiedenen Produkte in zwei Etappen, die erste fand an dem berühmten Ort in Marokko statt: DAKHLA. Während die zweite Etappe auf portugiesischem Boden, genau gesagt in Obidos abspielte.

Jedes Produkt wurde nach genau definierten Kriterien für jede Kategorie analysiert.
Was unser Foil, das SROKA K-FOIL, betrifft, so stand es im Wettbewerb mit 15 anderen Foils verschiedener Marken, wie z.B. :

 

    • Levitaz Bionic + Raze

 

    • Liquid Force Impulse + Galaxy

 

    • Liquid Force Thruster

 

    • Slingshot Ghost Whisper 2.0 + Hypermiler

 

    • Levitaz Cruizer + MatchZeeko Alloy Blaster + Scrambler

 

    • Zeeko Bullet + Scrambler

 

    • F-One Escape 510 + 51 TS

 

    • F-One IC6 850 + 51 TS

 

    • Alpinefoil + VR3

 

    • Naish Thrust + Naish Hover

 

    • Axis Freeride Aluminium Foil + Ride MV

 

    • Cabrinha HI : Rise Speed + Double agent

 


Die verschiedenen Kriterien bei der Analyse der Foils:


1 ) Usable speed range :  GPS-Nutzung zur Messung der Geschwindigkeit auf jedem Board. Dies spiegelt lediglich die Geschwindigkeit wider, mit der das Board bequem gleiten konnte und nicht unbedingt die absolute Geschwindigkeit oder die Geschwindigkeit über Grund eines Foils.

2) Top speed : Messung der maximalen Geschwindigkeit eines Foils und wie das Produkt auf diese Geschwindigkeit reagiert.

3) Pitch stability : Wie hoch ist der Komfort des Foils auf der Vorder- und Hinterachse? Das heißt, je höher die Punktzahl, desto stabiler ist es beim Abheben, und desto einfacher ist es, in einer perfekten Fahrposition zu bleiben.

4) Yaw stability : Wie hoch ist der Komfort des Foils auf den Seitenachsen (side to side). Je höher die Punktzahl, desto stabiler ist das Foil beim Gleiten im Winkel oder von einem Richtungswechsel zum anderen.

5) Carving: Eine hohe Punktzahl zeigt ein Foil, das sich bei leichtem Wind in Kurven bequem bewegt. Also, um die Lenkung von den Fersen zu den Zehen zu verlagern.

6) Overall Stability: Eine Gesamtbewertung der Balance und Stabilität, die Sie beim Fahren auf dem Foil verspüren. Eine niedrige Punktzahl bedeutet nicht unbedingt ein schlechtes Foil, aber eine hohe Punktzahl ist eine bessere Option, wenn Sie mit dem Foiling gerade erst beginnen.



 

7) Low Speed Tack Stability : Wie reagiert das Foil auf das Wenden? Muss das Foil zum Ändern der Richtung langsamer werden oder akzeptiert es eine gute Geschwindigkeit beim Wenden. Eine höhere Punktzahl steht für ein nachsichtiges Foil und ermöglicht Ihnen bei einer langsameren Geschwindigkeit zu wenden.

8) Upwind : Wie ist die Qualität der Amwindwinkel auf den Foils? Natürlich werden alle Foils Ihr Twintip übertreffen, aber dieser Wert zeigt, ob das Foil sehr scharfe Windwinkel erreichen könnte.

9) Tracking: Eine Bewertung der Leichtigkeit und des Komforts des Foils, um in eine gerade Linie zu kommen, diesen Winkel beizubehalten und die Geschwindigkeit zu erhöhen. Eine hohe Punktzahl steht für ein Foil, das Sie leicht ausrichten können.

10) Noise/ Whistle : Gab es ein zischendes oder pfeifendes Geräusch vom Foil oder war es völlig still? Die Punktzahl 10 deutet darauf hin, dass es überhaupt kein Geräusch vom Foil gab.

11) Ease of assembly : Die einfache Montage des Foils in seiner Gesamtheit. Eine hohe Punktzahl bedeutet, dass für den Aufbau des Foils nicht viel Werkzeug benötigt wird und dass die Montage schnell und einfach ist.

Ein vollständiger und fundierter Kommentar von „The KITE mag“ über das SROKA K – FOIL: 

„Das K-Foil Carbon ist ein Spitzenprodukt von SROKA, aber zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Es handelt sich um die dritte Foilgeneration, die im Vergleich zur Vorgängerversion erhebliche Änderungen erfahren hat. Im Mittelpunkt stehen die Reduzierung des Luftwiderstands und die Steigerung der Effizienz. Die Kurven der Frontwings spiegeln den Schwerpunkt wider, der beim Konzipieren dieses Foils auf die Verbesserung des Carvings und der Stabilität gelegt wurde. Darüber hinaus wurde für die neueste Version der Stabilisator überarbeitet, um die Seitenstabilität zu verbessern. Das SROKA K – FOIL hat einen Carbonmast und Carbonwings mit einer Aluminiumfuselage. Insgesamt ist die Verarbeitungsqualität dieses Foils ausgezeichnet und das Testteam hielt dieses Foil aus dem „mittleren Preissegment“ für die wahrscheinlich am besten entwickelte Konstruktion bei diesen Tests. Das Pocket Board bietet einen guten Kompromiss zwischen Boards mit hohem und solchen mit geringerem Volumen, mit genügend Auftrieb, um ohne Straps leicht aufzustehen und loszufahren. Zugleich ist es leicht und steif unter Ihren Füßen und bietet eine solide und bequeme Oberfläche zum Cruisen. Es war das einzige Board dieser Art im Test, bei dem wir uns alle einig waren, dass es gut konzipiert ist. Das K-Foil erhöht leicht auf etwa neun Knoten, aber mit ein wenig Pumpen können Sie es auch schneller beschleunigen. Es ist sofort offensichtlich, dass es sich um ein sehr ausgewogenes Gleichgewicht handelt. Bei niedriger Geschwindigkeit ist es sehr stabil und sobald es unter Spannung steht, ist es sehr reaktionsschnell und sanft im Handling. Für fortgeschrittene Tester war es eines der Favoriten, weil es sehr berechenbar und ein echter Vertrauensstärker ist. Für die fortgeschritteneren Surfer bot es eine hohe Leistung, scharfe Windwinkel und ein nachsichtiges Fahrgefühl, das es ihnen ermöglichte, das Meiste herauszuholen, ohne Angst zu haben, abgeworfen zu werden.“