Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Wie fange ich mit Stand Up Paddle an und mache Fortschritte dabei?

Stand-Up-Paddle

ist für uns eine unglaubliche Übung, die es uns ermöglicht, körperliche Aktivität und Flucht zu kombinieren und gleichzeitig das Meer zu genießen. Stand Up Paddle ist eine Wassersportart, die darin besteht, aufrecht auf einem großen und breiten Brett mit einem Paddel zu rudern. Dieser neue Wassersport hat sich in den letzten Jahren sehr schnell entwickelt. In der Tat hat es den Vorteil, dass es alle Muskeln des Körpers beansprucht und gleichzeitig eine einfache Praxis bleibt, die für alle zugänglich ist.

Auf flachem Wasser, See, Fluss oder Ozean ist dasTand-Up-Paddel bietet die Möglichkeit, eine Vielzahl von Gewässern, aber auch verschiedene Praktiken zu genießen. In der Tat gibt es viele SUP-Disziplinen. Je nach Modell können Sie das Gehen, allein oder mit Ihrer Familie, lange Sportfahrten, Touren oder sogar Paddelrennen üben und Paddelsurfen bei Wellengang ! Heute ist die U findet sich auch im Foiling, damit Sie mit einem Ruderschlag über das Wasser fliegen können. Paddel ist auch für andere Aktivitäten wie Yoga oder Angeln verfügbar.

Obwohl SUP eine der einfachsten Wassersportarten ist, erfordert es dennoch ein wenig Lernen, um an jedem Ort mit Leichtigkeit und Flüssigkeit zu navigieren. Deshalb bieten wir Ihnen in diesem Artikel alle unsere Ratschläge, um mit dem Stand-Up-Paddel zu beginnen und Fortschritte zu machen.

DIE WAHL DER RICHTIGEN AUSRÜSTUNG UND DES RICHTIGEN SPOTS

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass ein Stand Up Paddle Board

angepasst an Ihr Niveau erleichtert Ihnen den Einstieg und/oder ermöglicht es Ihnen, Fortschritte zu machen und sich besser zu verbessern. Es gibt Platten von Paddelbrett für alle Altersgruppen und Größen, in aufblasbar oder starr. So verstehen Sie die Unterschiede zwischen einem aufblasbaren Paddel und einem starren Paddel.

Wir empfehlen Ihnen, auf einem Board zu beginnen rundum, was stabiler sein wird. In der Tat hat ein Touring-Board eine schärfere Nase und dringt besser in das Wasser ein.

Auch die Wahl Ihres Gewässers ist wichtig für Ihre ersten Sitzungen. Um den größten Spaß zu haben, wählen Sie flaches, ruhiges Wasser.

EINSTELLEN IHRES PADDELS

Wenn Sie mit dem Paddeln beginnen, können Sie diesen Schritt, der wichtig ist, um Ihre Bewegung zu optimieren und Ihren Rücken nicht zu verletzen, schnell vernachlässigen. Die Länge Ihres Paddels sollte an Ihre Körpergröße, aber auch an Ihr Board und Ihre Praxis angepasst werden. Um SUP auf einer Fahrt zu starten, ist es am einfachsten, die Höhe Ihres Paddels mit ausgestrecktem Arm über dem Kopf einzustellen und einzustellen, wann der Griff Ihr Handgelenk erreicht.

BALANCE VERSTEHEN

Um nach und nach dein Gleichgewicht zu finden, ist der erste Schritt, auf den Knien zu beginnen. Halten Sie das Paddel zu sich und senkrecht zum Paddel. Sobald Sie stabilisiert sind, können Sie in dieser Position mit dem Paddeln beginnen, wobei Sie Ihren Arm gerade und Ihre Hand oben am Paddelgriff halten. Die Technik besteht darin, mit dem Paddel weit vor sich zu gehen und es dann anzuheben, sobald es die Knie erreicht. Sobald Sie sich mit dieser Position vertraut gemacht haben, können Sie versuchen, aufzustehen. Vergessen Sie nicht, geradeaus zu schauen, um das Gleichgewicht zu finden!

POSITIONIEREN SIE SICH GUT

Um sich richtig auf Ihrem Paddel zu positionieren, stellen Sie Ihre Füße in die Mitte der Länge des Boards senkrecht zur Achse des Boards. Diese Position gewährleistet die Stabilität Ihres Boards, das flach auf dem Wasser liegt. Spreizen Sie Ihre Füße auf jeder Seite des Griffs weiter auseinander und verwenden Sie das Paddel, wenn es Ihnen an Stabilität mangelt.

Sobald Sie stehen und auf den Beinen sind, beugen Sie Ihre Knie leicht, bevor Sie rudern. In der Tat gibt es Ihnen noch mehr Gleichgewicht und ermöglicht es Ihnen, effizienter zu rudern. Es sind Ihre Beine und Bauchmuskeln, die es Ihnen ermöglichen, stabil zu bleiben. Wie bereits erläutert, geht es bei einem effizienten Ruder darum, das Paddel so weit wie möglich vor sich zu bringen. Achten Sie darauf, beim Paddeln den Rücken gerade zu halten, um sich nicht zu verletzen.

GUT PADDELN

Legen Sie Ihre Hand auf den Paddelgriff (genannt “Olive”) und die andere Hand auf das Rohr. Der Abstand zwischen den 2 Händen entspricht der Breite der Schultern. Um gut zu rudern, ist es wichtig, dass der Winkel des Paddelblatts nach vorne offen ist. Außerdem muss dieses Blatt immer senkrecht im Wasser stehen.

Um beim Segeln geradeaus zu fahren, tauchen Sie das Paddelblatt in Richtung Vorderseite des Boards und bringen Sie es dann wieder zu sich zurück. Indem Sie die Klinge bis zum Griff gut ins Wasser versenken, gewinnen Sie an Kraft.

Wenn die Diele gerade verläuft, fahren Sie auf der gleichen Seite fort. Andernfalls legen Sie Ihr Paddel auf die gegenüberliegende Seite und wechseln Sie die Hände. Sie können das Paddel auf beiden Seiten abwechseln, um geradeaus zu fahren. Wenn Sie mit Ihrem Paddel drehen möchten, müssen Sie nur immer auf der gegenüberliegenden Seite der Drehrichtung paddeln , um die Vorderseite des Paddels zu drehen.

Wie wähle ich mein aufblasbares Stand-Up-Paddle entsprechend meinem Niveau und meiner Praxis aus?

Das SROKA-Team ist vor allem ein Team von Enthusiasten . Seit 2013 investiert das Unternehmen in aufblasbare Stand Up Paddles, indem es Qualitätsprodukte entwickelt, die im Laufe der Zeit langlebig und zu einem erschwinglichen Preis sind. Ziel ist es, dass jeder findet, was er sucht, und so viel Spaß wie möglich beim Segeln auf dem Wasser hat. Insbesondere durch das Design, das Testen unserer Produkte, die Entwicklung farbenfroher und angenehmer Designs und unsere Ratschläge, wie man sich im Paddel weiterentwickeln kann, teilen wir unsere Leidenschaft mit Ihnen.

Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Auswahl Ihres aufblasbaren Stand-Up-Paddles unterstützen. Und wenn Sie wissen, benötigen Sie weitere Informationen.

Die SROKA Easy-Reihe ist perfekt für den Einstieg in das SUP, egal welche Praxis Sie in Betracht ziehen. Für Kreuzfahrten eignet sich der Easy-Rucksack in 10′ (-90 kg) und 10’6 (+ 90 kg) perfekt für Anfänger, die das Gleiten auf dem Wasser entdecken möchten. Diese aufblasbaren Stand-Up-Paddles werden in gebrauchsfertigen Rucksäcken verkauft. Wir haben diese Pakete so konzipiert, dass sie so zugänglich wie möglich sind und gleichzeitig effizient bleiben.

Für alle Praktizierenden, die bei Langstreckentouren ein angenehmes Gleiten mit großer Stabilität suchen, gibt es die Easy 11’6×32 und die Easy 12’6×32. Dank ihrer stromlinienförmigen Linien und einer spitzen Nase behalten die Langstrecken-Easys eine Richtungslinie bei gleichzeitig leistungsstarker Stabilität.

Die aufblasbaren Stand-Up-Paddle-Boards der Malibu-Reihe eignen sich für Anfänger und Praktiker, die im Sommer ins Wasser gehen möchten. Diese Serie ist ideal für Kreuzfahrten und ermöglicht es Ihnen, mühelos auf einem ruhigen Gewässer zu gleiten. Das aufblasbare SUP Malibu 10′ ist ein Allround-Board, das für alle zugänglich ist, unabhängig von der Übung oder den körperlichen Fähigkeiten. Sie ist perfekt um mit der Familie zu beginnen und/oder zu üben, sei es beim Wandern, Surfen oder Yoga. Dieses Modell ist auch Geeignet für leichte Fahrer. Das Malibu 10’6 ist breiter, dicker und länger und eignet sich daher eher für größere Rahmen.

Wenn Sie ein regelmäßiger Fahrer sind und ein Hochleistungsboard für lange Fahrten suchen, garantiert Ihnen unser Angebot an Alpha-Paddeln Geschwindigkeit und Stabilität. Dies ist ein großartiger Kompromiss für diejenigen, die ein stabiles Board mit großartigem Gleiten und guter Geschwindigkeitsleistung wünschen. Das Alpha 12’6×31 ist ein Touring-Board. Da das Heck (Rückseite des Boards) etwas breiter ist als beim 12’6×28, haben diese Boards eine hervorragende Stabilität.

Jetzt können Sie ins Wasser gehen!

Wenn Sie noch Fragen dazu oder andere Wünsche haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren !

Artikel, der Sie interessieren könnte

Wir führen dich durch die aufregende Welt des Wing Foilings , um dir die besten auf dem Markt erhältlichen Packs für 2024-2025 vorzustellen. Die Liste …

Wingfoil, auch bekannt als Wingsurfen, ist eine aufstrebende Segelflugdisziplin, die Surfen, Kitesurfen und Stand-Up-Paddleboarding kombiniert. Stellen Sie sich vor, Sie segeln auf dem Wasser mit …

Der Genfer See beherbergt mehrere Spots, die bei Wing Foil-Enthusiasten beliebt sind. Egal, ob Sie auf französischer oder schweizerischer Seite sind, Sie werden fündig. Dieser …

Sardinien, eine wunderschöne Insel, die sich ideal zum Wing Foiling eignet Sardinien, das Juwel des Mittelmeers, bietet eine idyllische Kulisse für Wingfoil-Enthusiasten. Zwischen Windsurfen und …