Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Welche Gezeiten zum Paddeln?

Paddeln ist eine immer beliebter werdende Wasseraktivität, bei der man im Stehen auf einem Brett paddelt. Um diese Aktivität voll auszunutzen, kann es nützlich sein, die richtige Gezeiten zu wählen! Denn die Gezeiten haben einen erheblichen Einfluss auf die Segelbedingungen, Wellenhöhen und Strömungen. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Arten von Gezeiten und ihre Eigenschaften für das Paddeln untersuchen. Wir werden uns auch ansehen, wie Sie die richtige Gezeiten basierend auf Ihrem Niveau und Ihren Paddle-Boarding-Zielen auswählen und wie wichtig es ist, die Gezeitenvorhersage und die Wetterbedingungen zu überprüfen. Wenn Sie die richtige Gezeiten wählen, können Sie Ihr Paddelboarding-Erlebnis in vollen Zügen genießen und sicher segeln.

I - Das Phänomen der Gezeiten verstehen

Als Paddel-Enthusiasten wissen wir, dass die Gezeiten den Unterschied zwischen einer erfolgreichen Paddelsession und einer enttäuschenden Erfahrung ausmachen können. Bei Sroka sind wir entschlossen, Ihnen zu helfen, Ihr Paddleboarding-Erlebnis zu maximieren, indem wir die Eigenschaften der verschiedenen Gezeiten verstehen. Hier ist ein Blick darauf, was jede Gezeitenart zum Paddeln bieten kann:

Gut zu wissen : Gezeiten werden durch die gravitative Wechselwirkung zwischen Erde, Mond und Sonne verursacht. Ebbe und Flut treten zweimal täglich auf. Steigende und fallende Gezeiten treten zweimal pro Gezeitenzyklus auf. Ein Gezeitenzyklus dauert etwa 12 Stunden und 25 Minuten.

  • Flut tritt auf, wenn die Schwerkraft des Mondes Wasser zu sich zieht, wodurch die Meereshöhe zunimmt. Dies kann ideale Bedingungen zum Paddeln schaffen, da das Wasser tiefer ist und die Wellen kräftiger sein können. Starke Strömungen können jedoch die Navigation erschweren, was für Anfänger gefährlich sein kann.
  • Umgekehrt tritt Ebbe auf, wenn die Anziehungskraft des Mondes und der Sonne auf den Ozean am geringsten ist. Obwohl die Wellen sanfter und einfacher zu navigieren sind, kann das flache Wasser das Starten des Boards erschweren und oft ein wenig laufen, um das Wasser zu erreichen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Gezeiten durch andere Faktoren wie Wind, Luftdruck und Wassertemperatur beeinflusst werden können, was zu Schwankungen der Segelbedingungen führen kann. Daher wird empfohlen, dass Sie die Gezeitenvorhersage und die Wetterbedingungen überprüfen, bevor Sie Ihre nächste Paddelsession planen.

II - Unterschiede zwischen den Gezeiten

Beim Paddeln ist es wichtig, die Gezeiten für ein optimales Gleiterlebnis zu berücksichtigen. Die Gezeiten sind nicht alle gleich und ihre Intensität hängt von der Position des Mondes und der Sonne ab.

Die Spitze der Welligkeit entspricht der Flut und umgekehrt. Die Zeit der Gezeiten kann dank der abgestuften horizontalen Achse, die sich unterhalb der Kurve befindet, abgelesen werden. Der rote Punkt wird verwendet, um die Gezeiten in Echtzeit zu lokalisieren. 

Es gibt drei Arten von Gezeiten: Gezeiten mit einem niedrigen Koeffizienten von 30 bis 60, Gezeiten mit einem durchschnittlichen Koeffizienten zwischen 61 und 85 und Hochwasser, wenn der Koeffizient größer als 86 bis 120 ist. Die Wassermenge, die von einer Gezeiten mit niedrigem Koeffizienten verdrängt wird, ist nicht die gleiche wie die einer Gezeiten mit hohem Koeffizienten.

Die Regionen, die empfindlich auf Gezeiten reagieren, sind vor allem die Normandie und die Bretagne, wo ihr Einfluss sehr stark ist, während sie umso weniger wichtig sind, je weiter man nach Südfrankreich kommt.

Für Paddelliebhaber ist es wichtig zu wissen, dass der Einfluss der Gezeiten am stärksten in einer Flussmündung oder an der Mündung eines Flusses oder in Häfen wie Brest (Bretagne) zu spüren ist. Wenn Sie in der Nähe der Rinne in Brest, der Stelle, an der das gegenüberliegende Ufer des Hafens am nächsten ist, paddeln, ist die Strömungskonzentration maximal, insbesondere bei hohen Gezeitenkoeffizienten.

III - Der Einfluss der Gezeiten auf das Gewässer

Gezeiten beeinflussen die Wellenbedingungen, weil sie die Tiefe des Wassers und das Relief des Meeresbodens verändern. Je nach Gezeiten können die Wellen mehr oder weniger hohl, mehr oder weniger stark, mehr oder weniger schnell oder mehr oder weniger brechend sein. Der Einfluss der Gezeiten auf die Wellen hängt auch vom Spot ab, also dem Ort, an dem man Surfen oder Paddeln übt.

la réglementation pour faire du paddle en mer

Bei Ebbe können die Wellen beispielsweise tiefer und stärker sein, da sie auf weniger Widerstand vom Meeresboden stoßen. Sie können aber auch gefährlicher sein, da sie an Felsen oder aufquellenden Riffen brechen können. Bei Flut können die Wellen weicher und langsamer sein, da sie durch die Tiefe des Wassers abgefedert werden. Sie können aber auch einfacher zu surfen sein, da sie eine breitere und gleichmäßigere Oberfläche bieten.

Es gibt nicht immer eine allgemeine Faustregel bei der Auswahl der besten Gezeiten zum Surfen oder Paddeln. Sie sollten sich über die örtlichen Bedingungen des Spots informieren und dabei Wind, Strömung, Wellengang und Gezeitenkoeffizient berücksichtigen. Sie müssen auch die Schwimm- und Surfbereiche respektieren und geeignete Ausrüstung mitbringen.

IV - Paddelsurfen, Paddelwandern, Paddelyoga: Die Wahl der richtigen Gezeiten

Paddeln oder Stand-up-Paddling ist eine Wasseraktivität, die auf verschiedene Arten ausgeübt werden kann. Zu den häufigsten gehören Paddelsurfen, Paddelbalade und Paddelyoga. Jede dieser Praktiken erfordert eine bestimmte Flut für ein qualitativ hochwertiges Erlebnis. Wenn Sie nach einem Paddel suchen, das Sie je nach Praxis, Ihrem Niveau oder Ihrer Größe wählen sollten, lesen Sie unseren speziellen Artikel.

  • Paddelsurfen besteht darin, mit einem Brett und einem Paddel auf den Wellen zu surfen. Um Paddelsurfen zu üben, müssen Sie die Gezeiten entsprechend dem Spot wählen, an dem Sie surfen möchten, da die Wellen bei Flut und Ebbe nicht gleich sind. Außerdem muss man auf Wind und Wellengang achten, die die Entstehung und Kraft der Wellen beeinflussen. Sie müssen die Schwimm- und Surfbereiche respektieren, und wir empfehlen Ihnen, sich vor dem Start bei den örtlichen Praktikern nach den örtlichen Bedingungen zu erkundigen. Große Wellen sollten Sie meiden, da ein aufblasbares Paddel für diese Art von Bedingungen nicht geeignet ist.
  • Machen Sie eine Paddeltour ist eine ruhigere Aktivität, bei der auf ruhigen Gewässern wie Seen, Flüssen oder Buchten navigiert wird. Für diese Praxis ist es ratsam, eine Niedrigwasser-Koeffizient. Allgemein Dies ermöglicht ruhigere Gewässer und eine einfachere Navigation. Mit niedrigen Koeffizienten verringern Sie auch das Risiko, mit starken Strömungen konfrontiert zu werden, die für eine Paddelfahrt gefährlich sein können.
  • Was Paddle Yoga angeht, es ist eine Praxis, die darin besteht, Yoga auf einem Paddelbrett zu machen. Für diese Aktivität sollten Sie ein ruhiges Gewässer ohne Wind und Wellen wählen. Sie können es auf einem aufblasbares Paddel oder auf einem starren Paddel. Die Gezeiten spielen keine Rolle, solange das Gewässer stabil und komfortabel ist. Sie sollten auch Bereiche meiden, die zu belebt oder zu windexponiert sind.

Beachten Sie, dass jeder Strand und jeder Ort seine eigenen spezifischen Gezeitenbedingungen hat . Es ist daher wichtig, die Gezeitenvorhersage und die Wetterbedingungen zu konsultieren, um die am besten geeignete Gezeiten für Ihr Niveau und Ihre Paddle-Boarding-Ziele zu bestimmen. Starke Winde und starker Wellengang können selbst für die erfahrensten Bedingungen schwierig machen.
Bei Sroka haben wir eine Leidenschaft für das Paddeln und sind entschlossen, Paddlern aller Niveaus zu helfen, jede Sitzung sicher zu genießen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um sich zu unseren Boards und Geräten beraten zu lassen!

Wir wissen, dass die Wahl der richtigen Gezeiten ist unerlässlich, um ein erfolgreiches und sicheres Paddle-Boarding-Erlebnis zu gewährleisten. Wir haben auch die Gezeiteneigenschaften beim Paddeln hervorgehoben und Tipps gegeben, wie Sie die Gezeiten auswählen, die am besten zu Ihrem Niveau und Ihren Zielen passen.

Paddeln ist eine aufregende Aktivität, die von jedem genossen werden kann, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Dies erfordert jedoch einige Kenntnisse der Gezeitenbedingungen und des Wetters, um ein angenehmes und sicheres Paddleboarding-Erlebnis zu gewährleisten.

Wir empfehlen allen Paddlern, sich die Zeit zu nehmen, die richtige Gezeiten für ihr Niveau auszuwählen und die Wetterbedingungen zu überprüfen vor jeder Paddel-Session. Bei Sroka sind wir stolz darauf, die zuverlässigste und hochwertigste Paddelausrüstung anzubieten, um Paddlern aller Niveaus zu helfen, ihre Ziele zu erreichen und ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser zu haben.

Wenn Sie noch Fragen dazu oder andere Wünsche haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren !

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Wir führen dich durch die aufregende Welt des Wing Foilings , um dir die besten auf dem Markt erhältlichen Packs für 2024-2025 vorzustellen. Die Liste …

Wingfoil, auch bekannt als Wingsurfen, ist eine aufstrebende Segelflugdisziplin, die Surfen, Kitesurfen und Stand-Up-Paddleboarding kombiniert. Stellen Sie sich vor, Sie segeln auf dem Wasser mit …

Der Genfer See beherbergt mehrere Spots, die bei Wing Foil-Enthusiasten beliebt sind. Egal, ob Sie auf französischer oder schweizerischer Seite sind, Sie werden fündig. Dieser …

Sardinien, eine wunderschöne Insel, die sich ideal zum Wing Foiling eignet Sardinien, das Juwel des Mittelmeers, bietet eine idyllische Kulisse für Wingfoil-Enthusiasten. Zwischen Windsurfen und …