Kategorie: SURF Foil

1) Surf Foil, was ist das?

Surf Foil ist eine Boardsportart, bei der ein Hydrofoil an ein Surfbrett angebracht wird. Surf Foil wird immer beliebter, weil man damit auf Wellenzügen von weniger als 50 cm reiten kann und keine brechenden Wellen braucht, um ein außergewöhnliches Fahrgefühl zu vermitteln. Es ist auch möglich, dank des Pumpens mehrere Wellen hintereinander zu nehmen, ohne anzuhalten.

2) Welches Niveau braucht man zum Foil-Surfen?

Um mit dem Foil-Surfen anzufangen, braucht man mindestens ein gutes Surfniveau. Es ist möglich, mit einem anderen Foilmedium zu beginnen, aber das Take-off ist in diesem Fall kompliziert zu verstehen.

3) Wie wählt man sein Foil-Surfboard aus?

Als Board sollte man ein kurzes, leicht zu paddelndes Brett wie den Fast Flyer 4’6 wählen. Boards mit großem Volumen sollten vermieden werden, am besten sind Boards mit einem Volumen von unter 40 Litern. Anfänger sollten je nach Spot und Körpergröße eine Fläche zwischen 1190 und 1500 wählen. Für Fortgeschrittene ist ein Frontflügel mit hohem Aspekt Ratio wie der 1190 L oder 1350 L ideal, um ein super Gleitgefühl und eine ausgezeichnete Effizienz beim Pumpen zu haben, um die Wellen wieder zu verbinden. Ein kurzer Rumpf (61 oder 56 cm) hilft, mehr Manövrierfähigkeit und ein besseres Pumpverhalten zu haben. Wir empfehlen kurze Masten wie 70cm, maximal 80cm.